Die Bikekitchen-Werkzeugwand


Unser Werkzeugwagen wurde zu voll, das Suchen nach der passenden Schlüsselgröße ging auf die Nerven.

Das Brett war einmal eine Kleiderschrankrückwand. Wir haben die Platte auf der Rückseite mit Latten aus einer zerlegten Palette unterlegt. Die Schrauben für die Werkzeugaufhängung finden so in der mehr Halt. Die Holzplatte alleine wäre zu dünn dafür.

Die grün lackierte dicke Holzleiste ist von hinten angeschraubt. Sie hat Löcher für die Schraubenzieher und dient als Ablage. Die freien Flächen unserer Werkzeugwand werden wir noch mit Werkzeug füllen.

Quelle der Materialien:

Die Kleiderschrankrückwand hatte ich aufgehoben, als ich den Schrank entsorgt habe. Die Palette hat mir der Baumarkt auf Nachfrage geschenkt (das Zerlegen ist sehr aufwendig und mühsam, da die Paletten sehr fest vernagelt sind). Die Spax-Schrauben hatte ich noch, die müsste man ansonsten einkaufen.

So sah der Werkzeugwagen aus, als er noch vollgestopft war:

Ein Gedanke zu “Die Bikekitchen-Werkzeugwand

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s