Unser neues Handbike


Die Ideen für neue Eigenbauten kommen meistens aus dem Internet. In diesem Fall hat ein einziges Foto eines Fahrrads mit Handkurbel ausgereicht, um die Neugierde zu wecken. Es stammt von einem französischen Fahrradzirkus, der auf öffentlichen Plätzen mit Spaßfahrrädern Kunststücke zeigt.

Wir haben das Fahrrad nachgebaut, das war nicht schwer. Statt Lenker die Kurbel, statt Pedalen eine feste Stange mit einer Aufnahme für die Fußbremse.

Alles funktioniert bestens, die Bremse bremst gut und das Lenken während des Kurbelns geht problemlos. Für Rücken und Oberkörper ist es etwas schwerer, weil das Abstützn nach vorne nicht möglich ist. Außedem braucht man ganz schön Kraft, um die parallelen Kurbeln über den oberen Punkt zu bewegen.

Aber das Fahrrad ist für jeden technisch leicht zu fahren, man kann es ohne Angst ausprobieren. Das Interesse und die Neugier sind groß, so dass schon viele Augsburger eine Fahrt gewagt haben. Als Fahrer sieht man etwas komisch dabei aus, die Körperhaltung ist ungewohnt. Aber das macht nichts, das gehört hier eben dazu.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s