Mobiler Schraubstock für daheim


Ich bin zum Flohmarkt und habe für 25 Euro diesen schweren Schraubstock gekauft. Für kleine Arbeiten reicht sein Eigengewicht, um das Werkstück zu fixieren, ohne dass der Schraubstock durch die Gegend fliegt. Warum mobil? Weil ich keine Werkbank habe. Außerdem:  ich brauche ihn manchmal im Keller, ein anderes Mal in der Küche.

Die Befestigungsschrauben sind unten im Holz versenkt. Damit der Schraubstock stabil steht und den Tisch nicht zerkratzt. Am Griff und am Riemen kann ich ihn hochheben und herumtragen. Der Schraubstock ist nahe am Rand der Platte montiert, weil der Drehhebel sonst auf dem Brett schleifen würde. Ich stelle das Ganze an die Tischkante oder auf eine alte Bierkiste.

Wichtige Sicherheitshinweise:

Bei Arbeiten mit der Bohrmaschine keine Handschuhe tragen, lange Ärmel nach innen hochkrempeln und lange Haare zusammenbinden. Wenn der rotierende Bohrer Stoff oder Haare erwischt, wickelt er diese sekundenschnell auf und reißt alles in Stücke.

Beim Bohren von Metallteilen damit rechnen, dass der Bohrer sich festfrisst und sich statt ihm das Metallstück dreht. Vor allem gegen Ende des Bohrvorgangs, wenn der Bohrer wieder aus dem Metall austritt. Das kann schlimme Verletzungen verursachen. Eben deshalb ist die Verwendung eines Schraubstocks sinnvoll.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s